Corona Tests gut angelaufen

Donnerstag, 13 Mai 2021 09:15

Sehr gut ist die Möglichkeit sich auf Corona zu testen in Sudmerberg angenommen worden. Organisator Stefan Eble hat sich mit dem Okeraner Apotheker Jens Kloppenburg kompetente Hilfe für die Idee, nun auch in Sudmerberg zu testen, ins Boot geholt. Am Sudmerberger Shop hatten die Sudmerbeger Bürger*innen die Möglichkeit sich auf Corona testen zu lassen. In den erstern 30 Minuten wurde minütlich ein Test vorgenommen. Positives an dem Tag, es wurde nicht ein positives Testergebnis erzielt. Da der Versuch mit der Testmöglichkeit sehr gut angenommen wurde, wird es jetzt bis auf Weiteres jeden Mittwoch angeboten. Stefan Eble äußerte sich uns gegenüber sehr zufrieden, dass diese Möglichkeit so gut von den Sudmerberger Bürger*innen angenommen worden sei. Außerdem galt sein Dank Frau Bascheck, die ihre Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hatte sowie dem Apotheker Jens Kloppenburg für unkomplizierte Unterstützung.

Fotos: Stefan Eble

Corona Test

Corona Test

Test Team

Test Team

Gut besuchter Corona Test

Gut besuchter Corona Test

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 13 Mai 2021 09:15geschrieben von: Sascha Engel « Zum gesamten Artikel...

Schwickert wird 90 Jahre

Freitag, 17 Januar 2020 01:07

Das Sudmerberger Urgestein und ehemaliger Ratherr der Stadt Goslar Helmut Schwickert feierte seinen 90 Geburtstag. Mit Vertretern von Stadt, Rat, Parteimitgliedern, Weggefährten und geladenen Gästen feierte Helmut Schwickert in der Seniorenresidenz Hansa Haus seinen runden Geburtstag. Viele Überbrachten Schwickert die besten Wünsche persönlich. Aber auch rechlich Post oder per Telefon wurden Glückwünsche Überbracht. So wie von Sigmar Gabriel, der leider nicht persönlich erscheinen konnte. Stefan Eble, Sudmerberger und selbst Ratsmitglied, ließ uns wissen, dass Schwickert allen Sudmerbergern für die vielen Glückwünsche sehr danke. Viele Sudmerberger kennen Schwickert noch von seinen täglichen Runden hier durch den Stadtteil. Seinen Titel “Bürgermeister von Sudmerberg” bekam er auch nicht umsonst. Hatte er doch immer ein offenes Ohr für die Bürger, oder setzte sich im Rat der Stadt für die Belange Sudmerbergs ein. Bleibt zu hoffen, dass Schwickert noch viele Geburtstage feiern kann. Wir von der Redaktion wünschen ihm alles Gute und vor allem weiterhin Gesundheit.

Foto: Eble

H. Schwickert (Mitte) mit Vertretern von Stadt und Rat

H. Schwickert (Mitte) mit Vertretern von Stadt und Rat

Letzte Aktualisierung: Freitag, 17 Januar 2020 01:09geschrieben von: Sascha Engel « Zum gesamten Artikel...

Sudmerberger kämpfen um ihr Filiale

Sonntag, 10 Mai 2015 07:47

Gut 130 Bürger folgten dem Aufruf um fünf vor zwölf gegen die Schließung der Filiale der Sparkasse Goslar/Harz zu demonstrieren. Dr Peter Schwerthelm und Jens Kloppenburg begrüßten die Anwesenden und Schwerthelm ließ in seiner Ansprache noch einmal vieles revuepassieren. Zentraler Punkt seiner Rede war die Bedeutung der Filiale für die Sudmerberger, gerade bei der älteren Generation, die hier die Möglichkeit hatten zu Fuß herzukommen. Sie war eben der zentrale Treffpunkt des Stadtteils. Aber er war auch des Lobes für die Mitarbeiter der Filiale, von denen leider keiner anwesend war, die aber immer ein offenes Ohr hatten, freundlich und zuvorkommend waren. Danach ergriff Jens Kloppenburg kurz das Wort und bestätigte im Grunde die von Peter Schwerthelm vorgebrachten Worte. Er hatte dann auch die schwere Aufgabe Dirk Vorderstemann, Vorstandsmitglied der Spargasse Goslar/Harz, anzukündigen. Ab hier war es mit der Zurückhaltung einiger Sudmerberger vorbei und es wurde mit Zwischenrufen versucht die Erklärungsversuche des “WARUMS” zu stören. Es gab nun zwei Lager. Einerseits die Bürger, die sich die Argumente anhören und andererseits die, die immer wieder stören wollten. Vorderstemann meisterte aber auch diese Hürde und brachte trotz mehrer Störungsversuche seine Ansprach zu Ende. Er blieb sogar anschließend um in einzelnen Gesprächen mit den Bürgern die Wogen zu glätten. Was aber herauszuhören war, ist das der Vorstand der Sparkasse Goslar/Harz die Filiale schon adacta gelegt hat und der Bürger mal wieder der Leidtragende ist. Nach gut 30 Minuten löste sich die Demonstration auf und man ging seiner Wege, wohl nur mit einem weinenden Auge, denn zum Lachen war niemenden mehr zu Mute. Es war einfach klar, dass man nichts mehr erreichen könne. Schwerthelm und Kloppenburg versprachen aber bis zum Schluss nichts unversucht zu lassen.

Fotos: Sascha Engel

Demo Schließung

Demo Schließung

Demo Schließung

Demo Schließung

Demo Schließung

Demo Schließung

Letzte Aktualisierung: Sonntag, 10 Mai 2015 07:52geschrieben von: Sascha Engel « Zum gesamten Artikel...
Gestaltung & Systemadministration: Tino Schmoz, Freiberuflicher Mediengestalter, Stargarder Str. 22, Goslar 38642 Goslar, info@cyntec-design.de
Copyright © 2019 Cyntec-Design All Rights Reserved.