Weihnachtsmarkt 2017

Sonntag, 3 Dezember 2017 02:47

Es fehlte nur noch der Schnee beim diesjährigen Weihnachtsmarkt vor und in der Kirche der Gemeinde St. Peter. Eröffnet wurde pünktlich mit Worten der Begrüßung durch Pastor Jensen. Waren dort die Besucher noch recht übersichtlich, füllte sich der Platz vor der Kirche mit jeder weiteren Minute. Ebenfalls in der Kirche bei Kaffee und Kuchen waren fast alle Tische besetzt. Musikalisch stimmte der Kinderchor des Kindergartens die Anwesenden mit Liedern auf die bevorstehende Zeit ein. Natürlich gab es auch in diesem Jahr heiße und kalte Getränke, sowie Bratwurt vom Grill oder Stockbrot über der Feuerschale. Die Bratwürste waren dann am Ende des Tages auch restlos ausverkauft. Natürlich gab es auch die eine oder andere Kleinigkeit zu kaufen. Für die Kinder kam um 17 Uhr dann auch der Weihnachtsmann und verteilte Geschenke. Anschließend wurde es dann bei der Lichterkirche noch einmal besinnlich. Musiklisch begleitet wurde der sehr gut besuchte Gottesdienst auch in diesem Jahr wieder von den Happy Voices. Gegen 19 Uhr klang dann der Abend für alle, geschafft aber glücklich, aus.
Wer die Happy Voices in diesem Jahr noch einmal mit ihrer tollen Musik erleben möchte, der sollte sich den 16.12. vormerken. Dort geben die Jungs und Mädels, mit ihren tollen Stimmen, in der Kirche St. Peter um 18 Uhr ein Weihnachtskonzert.

Fotos: Sascha Engel

Begrüßung

Begrüßung

Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt

Kindergartenchor

Kindergartenchor

Volles Haus bei Kaffee und Kuchen

Volles Haus bei Kaffee und Kuchen

Kindergartenchor

Kindergartenchor

Stockbrot

Stockbrot

Weihnachtsmann

Weihnachtsmann

Weihnachtsmann

Weihnachtsmann

Weihnachtsmann

Weihnachtsmann

Weihnachtsmann

Weihnachtsmann

Lichterkirche

Lichterkirche

Aufstellen Weihnachtsbaum

Aufstellen Weihnachtsbaum

Aufstellen Weihnachtsbaum

Aufstellen Weihnachtsbaum

Aufstellen Weihnachtsbaum

Aufstellen Weihnachtsbaum

Der Weihnachtsbaum

Der Weihnachtsbaum

Letzte Aktualisierung: Sonntag, 3 Dezember 2017 02:47 geschrieben von: Sascha Engel