Droht Verkehrschaos

Donnerstag, 12 Juli 2018 10:17

Eine berechtigte Frage, nachdem bekannt geworden ist, das wir die marodeste Brücke in ganz Niedersachsen haben.Die Brücke am Ginsterbusch stammt aus den Dreißiger Jahren, ist starkt befahr und inzwischen stark vom Zahn der Zeit gezeichnet (Rostbefall). Sollte es während der Sanierung keine Behelfsbrücke geben, droht Sudmerberg ein Verkehrschaos. Sudmerbergstraße, Ginsterbusch und Vienenburger Straße wären sehr stark betroffen. Straßen, die gerade erst für viel Geld saniert/erneuert worden sind. Sie wären nach einer derartigen Belastung vermutlich wieder reif für eine Sanierung. Dazu kämen dann auch noch die steigende Lärmbelästigung für die Anwohner sowie eine erhöhte Gefahr für die Grundschul- und Hortkinder.
Bleibt zu hoffen, dass ein solches Chaos in Sudmerberg, durch geeignete Maßnahmen, ausbleibt. Wir werden weiter darüber berichten.

Fotomontage & Grafik: Sascha Engel

So kanns kommen

So kanns kommen

Mögliche Umleitung

Mögliche Umleitung

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 12 Juli 2018 10:17geschrieben von: Sascha Engel « Zum gesamten Artikel...

Autobrand

Samstag, 5 April 2014 01:25

Pünklich zur Mittagszeit schrillten in Sudmerberg die Sirenen. Bei Schweißarbeiten in der Garage nähe Marktplatz fing ein Kleinwagen Feuer. Der am Auto arbeitende Hauseigentümer bemerkte dies rechtzeitig, konnte so den Wagen noch aus der Garage ins Freie schieben und schlimmeres verhindern. Jedoch entwickelten sich dichte Rauchschwaden, die über Sudmerberg zogen. Die eilig herbeikommende Freiwillige Feuerwehr Goslar hat den Brand schnell gelöscht. Bei dem Einsatz waren fünf Feuerwehrautos sowie cirka 25 Feuerwehrleute beteiligt. Während der Löscharbeiten waren der untere Nußanger sowie der untere Ahornweg vollgesperrt. Nach knapp einer Stunde rückte die Feuerwehr wieder ab.

Fotos: Sascha Engel

Autobrand

Autobrand

Autobrand

Autobrand

Autobrand

Autobrand

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 27 Mai 2014 07:15geschrieben von: Sascha Engel « Zum gesamten Artikel...

Erster Erfolg

Samstag, 7 Januar 2012 04:21

Das Bürgergespräch mit OB Dr. Oliver Junk vom 17.11. sowie Vertretern von Land und Stadt trägt nun die ersten Früchte. Nachdem die Anwohner mit Zufahrt über die Vienenburger Straße sich darüber beschwert haben, dass auf dem Grünstreifen zwischen Fuß- / Radfahrweg und der Straße immer geparkt wird und somit ihre Einfahrten blockiert waren, ist nun reagiert worden. Es wurden Holzpfeiler entlang der Straße eingesetzt um genau dieses Parken zu unterbinden. Wir dürfen gespannt sein, ob die anderen Maßnahmen, die den Lärm am Ginsterbusch reduzieren sollen, demnächst auch umgesetzt werden. Geplant ist einen Streifen der Zufahrt auf die B6 zu sperren, sodass diese nur noch einspurig verläuft und daher keine Chance zum Überholen mehr besteht. Auch soll das Geschwindigkeitsschild weiter nach vorn versetzt werden und über eine unregelmäßige Tempoüberprüfung mittels Radar wird auch weiter nachgedacht.

Foto: Sascha Engel

Erster Erfolg

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 9 Mai 2012 07:11geschrieben von: Sascha Engel « Zum gesamten Artikel...
Gestaltung & Systemadministration: Tino Schmoz, Freiberuflicher Mediengestalter, Oberer Triftweg 25, Goslar 38640 Goslar, info@cyntec-design.de
Copyright © 2014 Cyntec-Design All Rights Reserved.